Literatur

Literaturliste rund ums Thema „Inklusion“

Inklusive Schulentwicklung, Umgang mit Heterogenität, Vielfalt im Klassenzimmer, Handbücher, Neuropsychologische Grundlagen, Entwicklungsdidaktik, u.v.m.

 

.) AMRHEIN, B. (2011). Inklusion in der Sekundarstufe. Eine empirische Analyse.Bad    Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

.) BERGER, Ernst; JANTZEN, Wolfgang; RÖDLER Peter (2001): Es gibt keinen Rest! – Basale Pädagogik für Menschen mit schwersten Beeinträchtigungen. Neuwied, Kriftel, Berlin: Hermann Luchterhand Verlag

.) BERGER, Ernst (2010): Neuropsychologische Grundlagen kindlicher Entwicklung. Wien – Köln – Weimar: Böhlau Verlag

.) BEWS, Susanna (1992): Integrativer Unterricht in der Praxis: Erfahrungen – Probleme – Analysen. Innsbruck: Österreichischer Studienverlag

.) BIEWER, G. (2017). Grundlagen der Heilpädagogik und Inklusiven Pädagogik. 3., überarbeitete und erweiterte Auflage. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

.) BIEWER, G.; BÖHM, E.M.; SCHÜTZ, S. (Hrsg.) (2015). Inklusive Pädagogik in der Sekundarstufe. Stuttgart: Kohlhammer Verlag

.) BINTINGER, Gitta; EICHELBERGER, Harald; WILHELM, Marianne (2002): Eine Schule für dich und mich ! Inklusiven Unterricht, Inklusive Schule gestalten. Ein Handbuch zur integrativen Lehrer/innenaus- und –weiterbildung. Innsbruck, Wien, München, Bozen

.) BOBAN, Ines & HINZ, Andreas (2003a): Der Index für Inklusion – eine Möglichkeit zur Selbstevaluation von „Schulen für alle“. In: FEUSER, Georg (Hrsg.): Integration heute – Perspektiven ihrer Weiterentwicklung in Theorie und Praxis. Frankfurt am Main: Lang, S.37-46

.) BOBAN, Ines; HINZ, Andreas (Hrsg.) (2004): Gemeinsamer Unterricht im Dialog – Vorstellungen nach 25 Jahren Integrationsentwicklung. Weinheim und Basel: Beltz Verlag

.) BÖRNER, Simone; et al. (2009): Integration im vierten Jahrzehnt – Bilanz und Perspektiven. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt

.) BUBER, Martin (1965): Das dialogische Prinzip. Heidelberg

.) BRUCH, H., VOGEL, B. (2009). Organisationale Energie. Wie sie das Potenzial Ihres Unternehmens ausschöpfen. 2. Auflage. Wiesbaden: Gabler Verlag

.) EICHELBERGER, Harald & WILHELM, Marianne (2004): Entwicklungsdidaktik – Alle Kinder gehen ihren Weg. Wien: öbv & hpt

.) ERBRING, S. (2016). Einführung in die inklusive Schulentwicklung. Heidelberg: Carl-Auer Verlag.

.) ENDRES, W. (Hrsg.). (2007). Lernen lernen – Wie stricken ohne Wolle? 13 Experten streiten über Konzepte und Modelle zur Lernmethodik. Weinheim und Basel: Beltz Verlag.

.) FEUSER, Georg (1995): Behinderte Kinder und Jugendliche: Zwischen Integration und Aussonderung. Darmstadt: Wiss. Buchges.

.) FEUSER, Georg: Ich bin, also denke ich! – Allgemeine und fallbezogene Hinweise zur Arbeit im Konzept der SDKHT. In: Behindertenpädagogik – Vierteljahresschrift für Behindertenpädagogik und Integration Behinderter; 40.Jg., Heft 3/2001, Seite 268-350; Jarick Oberbiel Verlag

.) FEUSER, Georg; BERGER Ernst (Hrsg.) (2002): Erkennen und Handeln. Momente einer kulturhistorischen (Behinderten-) Pädagogik und Therapie; ICHS (International Cultural-historical Human Sciences), Verlag PRO BUSINESS, Berlin

.) Feuser, Georg u. MEYER, Heike (1987): Integrativer Unterricht in der Grundschule – Ein Zwischenbericht. Solms-Oberbiel: Jarick Oberbiel Verlag

.) FEUSER, Georg (1984): Gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder im Kindertagesheim. Bremen: Senger Druck GmbH

.) FEYERER, Ewald; PRAMMER, Wilfried (Hrsg.) (2002): „Eine kindgerechte Schule für alle“ – Beiträge zum 7. Praktikerforum; Schriften der Pädagogischen Akademie des Bundes in Oberösterreich. Linz: Universitätsverlag Rudolf Trauner

.) FEYERER, Ewald; PRAMMER, Wilfried (Hrsg.) (2004): „Qual – I – tät und Integration“ – Beiträge zum 8. Praktikerforum; Schriften der Pädagogischen Akademie des Bundes in Oberösterreich. Linz: Universitätsverlag Rudolf Trauner

.) FEYERER, Ewald; PRAMMER Wilfried (2003): Gemeinsamer Unterricht in der Sekundarstufe I; Beltz Verlag, Weinheim, Basel, Berlin; Sonderpädagogik

.) FEYERER, Ewald (1989): Behindern Behinderte? Integrativer Unterricht auf der Sekundarstufe I. Innsbruck, Wien: Studien-Verlag

.) GRILL, Isabell (2005). Inklusive Bildung. Erste Schritte zu einer gemeinsamen Erwachsenenbildung für behinderte und nichtbehinderte Menschen. Wien: Remaprint (2.Aufl.)

.) GRITSCH, Ulrike; RAUCHBERGER, Monika; KÖBLER, Reinhard; SCHEIBLAUER, Jasmin (2005): Das Wibs Kursbuch. Innsbruck: Alpina

.) GRUBICH, Rainer u.a. (2005): Inklusive Pädagogik – Beiträge zu einem anderen Verständnis von Integration. Aspach, Wien, Meran: edition innsalz Verlags GmbH

.) HAWKING, S.W.(1988): Eine kurze Geschichte der Zeit. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt Verlag

.) HEDDERICH, I., HOLLENWEGER, J., BIEWER, G., MARKOWETZ, R. (Hrsg.). (2016). Handbuch der Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

.) HORSTER, J., ROLFF, H.-G. (2006). Unterrichtsentwicklung. Grundlagen einer reflektorischen Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Verlag

.) HUG, R. (Hrsg.). (1994). Integration in der Schule der 10- bis 14jährigen. Innsbruck: Österreichischer Studien Verlag

.) JANTSCH, E. (1984): Die Selbstorganisation des Universums. München: Deutscher Taschenbuchverlag

.) JANTZEN, Wolfgang: Allgemeine Behindertenpädagogik. Bd. 1 u. 2. Weinheim/Basel 1987 u. 1990

.) JANK, W., MEYER, H. (2008). Didaktische Modelle. 10. Auflage. Berlin: Cornelsen Verlag.

.) KALUZA, Claudia; SCHIMEK, Bernhard (2004): Grenzverschiebung. Ein Versuch der Klärung von Vorstellungen zur Auflösung des Begriffes „Behinderung“. Münster: Lit Verlag

.) KLAFKI, Wolfgang (1991). Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Weinheim/Basel

.) KLIPPERT, H. (2015).Unterrichtsvorbereitung leicht gemacht. 80 Bausteine zur Förderung selbstständigen Lernens. Weinheim und Basel: Beltz Verlag (3. unv. Auflage)

.) KÖBLER, Reinhard; GRITSCH, Ulrike; RAUCHBERGER, Monika; SCHEIBLAUER, Jasmin (2005): Das Gleichstellungsbuch. Innsbruck: Alpina

.) KÖLBL, Carlos (2006). Die Psychologie der kulturhistorischen Schule – Vygotskij, Lurja, Leont’ev. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

.) LEONT’EV, A.N. (1982). Tätigkeit, Bewußtsein, Persönlichkeit. Köln. Pahl Rugenstein Verlag

.) LURIJA, A.R.(1992): Das Gehirn in Aktion. Einführung in die Neuropsychologie. Reinbeck bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag

.) LURIJA, A.R. (1982): Sprache und Bewußtsein. Köln. Pahl Rugenstein Verlag

.) MATURANA, Humberto R.; VARELA, Francisco J.(1990): Der Baum der Erkenntnis; dt.-sprachige Ausgabe; Goldmann Verlag, München

.) PIAGET, Jean (1975): Das Erwachen der Intelligenz beim Kinde. Gesammelte Werke Bd. 1. Stuttgart: E. Klett Verlag

.) PRIGOGINE, Y.(1988): Vom Sein zum Werden; München. Piper Verlag

.) REICH, Kersten (2014): Inklusive Didaktik – Bausteine für eine inklusive Schule. Weinheim / Basel: Beltz-Verlag

.) REICH, K. (Hrsg.). (2012). Inklusion und Bildungsgerechtigkeit. Standards und Regeln zur Umsetzung einer inklusiven Schule. Weinheim und Basel: Beltz Verlag.

.) REICH, K. (2012). Konstruktivistische Didaktik. Das Lehr- und Studienbuch mit Online- Methodenpool. 5. Auflage. Weinheim und Basel: Beltz Verlag.

.) RÖDLER, Peter (2000): geistig behindert: Menschen, lebenslang auf Hilfe anderer angewiesen? – Grundlagen einer basalen Pädagogik. Neuwied, Kriftel, Berlin: Hermann Luchterhand Verlag

.) SCHARMER, C. (2013). Theorie U. Von der Zukunft her führen. Presencing als soziale Technik. Heidelberg: Carl- Auer Verlag.

.) SCHNELL, Irmtraud; SANDER, Alfred (Hrsg.) (2004): Inklusive Pädagogik. Bad Heilbrunn/ Obb.: Klinkhardt

.) SEITZ, S., FINNERN, N.-K., KORFF, N., SCHEIDT, K., (2012). Inklusiv gleich gerecht? Inklusion und Bildungsgerechtigkeit. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

.) SPITZ, Rene (1963): Vom Säugling zum Kleinkind. Stuttgart: E. Klett Verlag

.) SPITZ, Rene (1976): Vom Dialog. Stuttgart: E. Klett Verlag

.) TUSCHEL, Gerhard; FELSLEITNER, Richard (Hrsg.) (2005). „Miteinander – Integrative Modelle im Wiener Schulwesen“. Wien: echomedia verlag

.) VYGOTSKIJ, L.S.: Ausgewählte Schriften. Köln: Pahl Rugenstein Verlag; Bd. 1, 1985; Bd. 2, 1987

.) WAGNER, P. (2013). Handbuch Inklusion. Grundlagen vorurteilsbewusster Erziehung, Freiburg im Breisgau: Herder Verlag (3.Gesamtauflage)

.) WERNING, R., ARNDT, A.-K. (Hrsg.). (2013). Inklusion: Kooperation und Unterricht entwickeln. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

.) WILHELM, Marianne (2009): Integration in der Sek. I und II. Weinheim und Basel: Beltz Verlag

.) WILHELM, M., EGGERTSDOTIR, R., MARINOSSON, G. (Hrsg.). (2006). Inklusive Schulentwicklung. Planungs- und Arbeitshilfen zur neuen Schulkultur. Weinheim und Basel: Beltz Verlag

.) „Gemeinsamkeit macht stark, Unterschiedlichkeit macht schlau! 20 Jahre integrative Bildung und Erziehung in evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder in Bremen“. Herausgeber: Bremische Evangelische Kirche. Bremen 2003

.) „Das brauchen wir, um gleichberechtigt zu sein!“ Herausgeber: Netzwerk Artikel 3. Berlin 1999

.) „Wörterbuch für leichte Sprache“. Herausgeber: Netzwerk People First Deutschland e.V. Kassel 2004 (5.Aufl.)

.) „Pädagogik für besondere Bedürfnisse“: Die Salamanca Erklärung und der Aktionsrahmen zur Pädagogik für besondere Bedürfnisse; UNESCO 1994; Herausgeber: Österr. UNESCO Kommission, Mentergasse 11, 1070 Wien