Mag.ª Claudia Ovrutcki

echo $img['title'];

Telefon: +43 1 60118 - 3714

Raum: 4.0.036

Kontakt: claudia.ovrutcki@phwien.ac.at



Arbeits- und Themenfelder

Talk im BIB (Netzwerktreffen für Teamlehrer/innen), Projekt Nightingale
Inklusive Schulentwicklung | Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation | therapeutisch – funktionelle Übungen | Förderschwerpunkt sozial - emotionales Verhalten | forschendes und entdeckendes Lernen: Lernwerkstatt, Lernschachteln; projektorientierter Unterricht | Arbeit in Teams

Kurzbiografie

Studium: Pädagogik und Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Wien

berufsbegleitende Ausbildung zur Sonderschullehrerin an der PädAkEttenreichgasse

Zahlreiche Fortbildungen im Bereich der Wiener Mittelschule und Schulentwicklung

Schulentwicklungsarbeit in der Lernwerkstatt Donaustadt

Mitentwicklung des KOMPASSES (Kompetenzraster für die Sekundarstufe)

Teilnahme am Internationalen Lernwerkstatttreffen

Kooperation mit Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaften/ Zentrum für Lehrer/innenfortbildung

Entwicklung des Konzeptes „ATELIER“ für die Betreuung der SEF Kinder am Schulstandort

SQA Koordinatorin am Schulstandort, Schulentwicklungsteamleitung

2015 Preis: INCLUSIA Klagenfurt (Lernwerkstattprojekt); 2016 Inklusion – Ehrenpreis der Lebenshilfe

Seit 1. September 2017 an der Pädagogischen Hochschule Wien, Büro für Inklusive Bildung, Lehre

Aktuelle BIB-Blogbeiträge

Hexagonal – Kooperation mit ZLI

Schule in Wien hat eine lange und vielfältige Tradition in der Inklusion – entsprechend den Herausforderungen, die eine Weltstadt an ihr Schulsystem und ihre Pädagog/innenbildung stellt. Diese Veranstaltung im Future Learning Lab Wien gibt einen Überblick über Initiativen, Rahmenbedingungen und Herausforderungen – „digital-inklusiv“. Eine „hexagonale“ Diskussionveranstaltung am Vormittag und hands-on-Workshops am Nachmittag. Nicht zuletzt geht […]